schreibwerk berlin wurde 2004 gegründet. Erfahrung in der universitären Lehre und die Kombination praktischer und theoretischer Kenntnisse machen die Besonderheit unserer Institution aus. Die Online-Kurse ergänzen seit 2009 das Angebot der Präsenzworkshops, seit 2011 ist der Seminarort Chania auf Kreta hinzu gekommen. Persönlichkeit und Individualität bestimmen den Stil von schreibwerk berlin; aktive und freundliche Unterstützung beim Lernen in den geschützten Online-Foren vermitteln neben den Wissensinhalten eine beruhigende Sicherheit bei den notwendigen Veränderungsprozessen, denen angehende AutorInnen entgegen sehen. Wir sind diskret, kooperativ und erstaunlich effizient, wenn es darum geht, die "geheimen Fähigkeiten" aus Ihnen heraus zu holen.

 

Hanne Landbeck Portrat 2012.jpg face0Dr. Hanne Landbeck  hat 2004 schreibwerk berlin gegründet und leitet es seither. Sie kennt das Schreiben von allen Seiten: Als Journalistin und Autorin wissenschaftlicher, essayistischer und literarischer Texte sowie Reden; als Herausgeberin zahlreicher Bücher (Belletristik, Lyrik, Sachbuch, Wissenschaft); als entscheidendes Mitglied der Programmkonferenz von ARTE war sie von 1991 bis 1998 mit der Beurteilung von Drehbüchern be- und vertraut; als Coach begleitet sie sowohl Romane, als auch Drehbücher und wissenschaftliche Texte. Als Kuratorin der Ausstellung "Daily Soap. Mit deutschen Seifenopern auf dem Weg zum Glück" konzipierte sie neben der Ausstellung den Begleitkatalog und schrieb die beim Aufbau Verlag erschienene Begleitpublikation. Als Wissenschaftlerin beschäftigte sie sich mit der "Ästhetik der Werbung" (Fischer Verlag) und der Inszenierung von Nachrichtensendungen im Fernsehen. Durch vielfältige Seminare, die sie vor und während ihrer Arbeit für schreibwerk berlin an Universitäten (Universität Mannheim, Universität Potsdam, Universität des Saarlandes, Freie Universität Berlin), an Fachhochschulen (Fachhochschule Mannheim) und zur Weiterbildung in Unternehmen (z.B: Umweltbundesamt) sowie in Wissenschaftsinstitutionen (MPI) gegeben hat, entdeckte sie ihre didaktische Fähigkeit und lernte diesen Austausch sehr zu schätzen. Sie weiß auch, was es heißt, Bücher heraus zu geben und zu lektorieren, sowie selbst zu schreiben (MAZ, PNN, NZZ, Fischer Verlag, Aufbau Verlag, Landbeck Verlag sowie viele Reden zu Ausstellungseröffnungen). Die Wechselfälle des beruflichen und privaten Lebens haben sie aus der Gemütlichkeit des südwestdeutschen Raums in den märkischen und hauptstädtischen Sand katapultiert; jetzt wechselt sie zwischen Deutschland und der kontrastreichen Insel Kreta, inspiriert sich durch beständiges Laufen, Lesen und geistigen Austausch.


Franziska Hausert1

Franziska Hauser leitet Präsenzkurse in Berlin.

geboren 1975 in Berlin, ist Autorin und Fotografin. An der Kunsthochschule Berlin-Weißensee studierte sie Bühnenbild und freie Kunst, später Fotografie an der Ostkreuzschule. Sie ist freie Mitarbeiterin bei „Das Magazin - Kultur, Gesellschaft, Leben“ wo sie 2008 ihre ersten Texte veröffentlichte. Weitere Texte erschienen in der Berliner Zeitung, Brigitte, Maxi, NIDO, taz, Freitag, Separé u.a. Im Frühjahr 2015 erschien ihr Debütroman „Sommerdreieck“ im Rowohlt Verlag, wofür sie mit dem Debütantenpreis der lit.Cologne ausgezeichnet und für den ZDF Aspekte-Preis nominiert wurde. Zeitgleich erschien im Kehrer Verlag der Fotobildband „Sieben Jahre Luxus“, den sie per Crowdfounding finanzieren konnte. Ein Textbeitrag erschien im März 2016 der Suhrkamp Anthologie „Wie wir leben wollen-Texte für Demokratie und Freiheit“.

Sie nahm an der Romanwerkstatt „Welten schaffen“ der Bayerischen Akademie des Schreibens teil und leitete an der Berliner Schauspielschule Ernst-Busch den Kurs „Wie präsentiere ich meine Arbeit“.

Hätte ihr Vater es nicht mit der Viedeokamera aufgezeichnet, hätte sie es fast nicht geglaubt, dass sie schon mit elf Jahren am liebsten Schrifstellerin werden wollte. Sie hat die Stadt, in der sie geboren wurde nie länger verlassen, sondern wartet lieber, dass irgendwann alles einmal in Berlin vorbeikommt, weil die Welt sich dreht.
 



http://schreibwerk-berlin.de/elearning/main/upload/users/23/big_23_4cd53708a244b_sarah_portrait.png?rnd=1299448179
Sarah Jäger  betreut Online-Kurse bei Bedarf.
Sie ist
Theaterpädagogin (Mitglied im Bundesverband Theaterpädagogik e.V. BUT) und hat eine Ausbildung zum Schreibcoach bei schreibwerk berlin in den Jahren 2010/2011absolviert. Sie lebt in Essen.

O-Ton Sarah Jäger: Ich liebe Geschichten. Ob auf der Bühne erzählt oder in Worten geschrieben, ich liebe sie einfach. Zu dieser Liebe gesellt sich meine Erfahrung, die ich in den letzten Jahren als freiberufliche Theaterpädagogin sammeln durfte. Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt im Bereich Dramaturgie und Rollenarbeit, der Entwicklung neuer Bühnenfiguren und ihrer Geschichte. Auch das Schreiben ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit: Ich schreibe eigene Theaterstcke und bearbeite die Texte meiner KursteilnehmerInnen, die diese als Szenecollagen auf die Bühne bringen.

 


 

klemm frit4419c.0x400

Dr. Tanja Klemm betreut das Online-Special "Bild. Sehen. Verstehen"

Sie hat Kunstgeschichte, Italienisch und Klassische Archäologie in Köln und Rom studiert und wurde 2010 mit einer Arbeit über Wahrnehmungsmodelle in Mittelalter und Renaissance promoviert. Sie hat in Berlin, Florenz, London und Basel gelebt, geforscht und Kunstgeschichte unterrichtet, war für zeitgenössische Galerien tätig und arbeitet derzeit an der Universität Köln als Wissenschaftlerin im Internationalen Kolleg "Morphomata".